Menu

Die Figuren der Serie "Lucy" (Band 1 - 3)

Folgende Figuren spielen die Hauprollen in den ersten drei Bänden des Weltraumabenteuers "Lucy":

Die vier irdischen Jugendlichen (ab Band 1):

Lucy Lucy hat nicht gerade besonders viele Freunde. Auch der Rest ihres Lebens läuft nicht so, wie sie sich es wünschen würde.
Lars Den Jungen aus ihrer Parallelklasse hält Lucy für ein schreckliches Großmaul. Es dauert lange, bis er ihr bewiesen hat, dass mehr hinter ihm steckt.
Kim Das Mädchen aus ihrer Parallelklasse hasst Lucy mehr als alle anderen Mitschülerinnen. Sehr schnell merkt sie aber, dass nicht alles immer so ist, wie es aussieht. Kim besteht aus mehr als einer hübschen Fassade.
Christoph Der Junge ist der schlimmste Streber ihrer Klasse. Er ist vielleicht nicht ganz so oberflächlich wie die anderen Mitschüler, dafür weiß er immer alles besser. Erst im Laufe ihres Abenteuers merkt Lucy, wie wichtig es ist, ihn dabei zu haben.

Außerirdische Aranaer auf der "Sternenbefreier" (ab Band 1):

Kommandantin Sphycs Kommandantin des aranaischen Kriegs- und Forschungsraumschiffs "Sternenbefreier". Aranaer haben sowieso schon keine Emotionen, die Kommantantin ist aber noch kühler als die anderen Außerirdischen.
Professor Qurks Ein außerirdischer (aranaischer) Wissenschaftler. Er ist zwar so kühl wie alle anderen Aranaer, aber ansonsten genauso an allem Lernbaren interessiert wie Christoph.
Jonny (Herr Virdl) Der aranaische Trainer, der Lucy und ihre Freunde in Kampftechniken und dem Fliegen von Raumschiffen ausbildet. Irgendetwas stimmt nicht mit ihm. Auch wenn er für einen irdischen Menschen extrem kühl wäre, so ist er für einen Aranaer viel zu emotional.
Rhincsys Ein aranaisches Mädchen, das Lucys erste außerirdische Freundin wird. Manchmal ist es doch ganz erholsam, ohne große Emotionen mit einer Freundin zu reden.

Außerirdische Imperianer auf dem Kriegsschiff "Planeteneroberer" (Gegner, ab Band 1):

Admiral Karror Luzanischer Admiral und Kommandant des imperianisch-luzanischen Kriegsschiffes "Planeteneroberer", ein ganz besonders unangenehmer Mensch.
(Vize-)Admiral Dengan Imperianischer Vizeadmiral auf dem imperianisch-luzanischen Kriegsschiff, gegen den Admiral ist er noch das kleinere Übel (ab Band 2 zum Admiral aufgestiegen).
Reschenga Die Freundin von Admiral Dengan.

Die Jugendlichen aus "Imperia Stadt" (ab Band 2):

Borek Ein attraktiver imperianischer Junge, der etwa drei Jahre älter als Lucy ist. Sie hat ihn auf einem imperianisch-luzanischen Kriegsschiff kennengelernt. Er zählt sich zu einer Gruppe, die "Rebellen" genannt wird.
Riah Mädchen, das nicht nur etwa so alt wie Borek ist, sondern auch seine beste Freundin. Sie ist sehr verantwortungsbewußt und auf Ausgleich zwischen den Personen bedacht.
Belian Junge, der dem typischen Imperianer entspricht. Auch wenn er sich für die gleichen Ziele wie seine Freunde einsetzt, so hält er sich doch allen "Primitiven" wie Lucy und ihren irdischen Freunden weit überlegen.
Luwa Sehr blondes und sehr hellhäutiges Mädchen, das etwas jünger als Lucy ist. Ihre zur Schau gestellte kindlich-alberne Art, täuscht über ihre Gefährlichkeit hinweg. Sie ist die beste Kämpferin der Jugendlichen und hütet ein dunkles Geheimnis.
Kara Dunkelhäutiges Mädchen, das etwa so alt ist wie Lucy. Sie ist Luwas beste Freundin und wie sie eine gefährliche Kämpferin. Allerdings albert sie lieber herum und ist jederzeit zu einem Scherz bereit.
Tomid Ein sehr netter, aber auch schüchterner Junge. Er ist einer von Boreks besten Freunden.
Nuri Eines der beiden Kinder, die mit den imperianischen Jugendlichen zusammenleben. Sie ist ein freches, vorlautes Mädchen, das bereits in Kampftechniken ausgebildet wird.
Daro Der Junge von den beiden Kindern. Er ist natürlich Nuris bester Freund, auch wenn er in ihrem Schatten steht. Gerade Lucy und ihren Freunden gegenüber ist er unsicher.

Die imperianischen Robotermädchen (ab Band 2):

Trixi Lars große Liebe entpuppt sich als geniale Technikerin.
Eva Älteste und Erzählerin der Robotermädchen .
Lara Ist noch ein Kind, aber eine der Nachfolgerinnen von Eva.
Ronja Ist auch noch ein Kind, aber junge Erzählerin in einem zweiten Keller, in dem auch Robotermädchen hausen.
Maja Ronjas kleine Freundin (ebenfalls noch ein Kind).
Jurik Sagengestallt der Robotermädchen.

Harischaner im Bund der Drei (ab Band 3):

Srandro Anführer der Rebellen; stammt vom Planeten Harisch. Lucy findet ihn sehr attraktiv.
Ephirania Srandros Vertreterin; lebt auch auf Harisch, ist aber ein sehr exotisches Wesen.

Imperianer im Bund der Drei (ab Band 3):

Gurian Vertrauer Sandros, hat ein furchtbar entstellte Narbengesicht.
Varenia Wird zu Trixis besten Freundin.
Tareno Junger Arzt der Rebellen.
Zarano Chefmechaniker (für Raumschiffe) der Rebellen.

Aus den imperianischen Provinzen (ab Band 3):

Perina Mädchen vom Planeten Jeroc
Gerizan Junge vom Planeten Mirander.

Aranaer im Bund der Drei (ab Band 3):

Rashin Typisches aranaisches Mädchen.
Warshol Typischer aranaischer Junge.
Shyringa Aranaisches Mädchen, das ein Geheimnis hat und aufgrund dessen es artfremde Gefühle zeigt. Sie wird Lucys engste aranaische Freundin.

Loratener im Bund der Drei (ab Band 3):

Professor Gurtzi Loratenischer Wissenschaftler und einziger älterer Mann unter den Rebellen
Legarol Loratenischer Junge, der Mitglied des Wissenschaftsteams ist.
Libaruh Netter, sehr schüchterner loratenischer Junge.

Namen der Planeten der Serie:

Terra Unsere Erde (Lucys Heimat)
Imperia Zentraler Planet des Imperiums
Thoris Zweit wichtigster Planet des Imperiums
Luz War vor Tausenden von Jahren einmal sehr mächtig, wurde aber von den Imperianern ins Metallzeitalter zurückgebombt. Ist jetzt nur noch eine unbedeutende Provinz des Imperiums.
Mirander Provinzplanet am Rande des Imperiums. Die Bewohner sind noch keine Vollmitglieder des Imperiums
Jerox Provinzplanet am Rande des Imperiums. Die Bewohner sind noch keine Vollmitglieder des Imperiums
Gorgoz Schrecklicher Gefängnisplanet des Imperiums. Auf ihm herrschen extrem schwankende Umweltbedingungen.
Juruk Planet des Imperiums, alles Leben auf ihm wurde aber durch die Aranaer zerstört.
Arana Zentraler Planet des aranaischen Reiches; Ursprung der Aranaer.
Loraten Ursprünglich der zentrale Planet des loratenischen Reiches. Heute ein 'versteckter' Planet der Loratener, der einzige Planet, auf dem noch loratenisches Leben existiert.
Harisch Extrem heißer Planet mit starker Gravitation. Irdisches oder auch imperianisches Leben ist auf solchen Planeten nicht möglich. Aber dort hat sich eine ganz andere Form von 'intelligenten' Leben entwickelt, die Harischaner.
Ephir Der Planet auf dem Ephiranias Familie ihren Ursprung hat, mit ähnlichen Umweltbedingungen wie Harisch. Ephirania lebt aber auf Harisch.

Aktuelle Meldungen zum Thema Weltraum

In diesem Heft widmen wir uns schwerpunktmäßig den Klassikern der Astronomie: den Sternen und den Planeten. Zunächst stellt in unserer Titelgeschichte ab Seite 30 Thomas Mädler eine neue preisgekürte Methode vor, um die Entwicklung von Sternen zu... ...
Astronomie.de
2019-10-17 20:30:00
Die Gasscheiben um junge Sterne sind Planetenfabriken. Astronomen vermuten, dass die Planeten Lücken ins Gas reißen und ihre Atmosphäre mit dem einfallenden Material nähren. ...
Spektrum der Wissenschaft
2019-10-17 12:00:00
Auch den letzten Winkel der Erde mit Internet zu versorgen - das plant unter anderem der US-Konzern SpaceX. Die Firma von Elon Musk will die Zahl der dafür geplanten Satelliten nun massiv aufstocken. Astronomen sind genervt. ...
Spiegel Online
2019-10-16 19:59:12
Der Weltraum erklärt durch Zeichentrickanimationen – diese Idee kam Tim Ruster als Weiterentwicklung zu seinen astronomischen Cartoons, die er regelmäßig auch auf astronomie.de veröffentlicht. Nach langen Nächten des Selbststudiums war irgendwann... ...
Astronomie.de
2019-10-16 17:51:01

Aktuelles

Der zweite Band der SF-Serie Weltensucher (Siedler) ist als eBook und Taschenbuch bereits auf einigen Plattformen erschienen und wird in wenigen Tagen auf allen wichtigen Plattformen erhältlich sein. ...
Der erste Band (Die Königskinder von Adromenda) des zweibändigen Fantasy-Romans Adromenda ist als eBook und Taschenbuch erhältlich. Der zweite Band (Das Geheimnis von Adromenda) wird in 2019 erscheinen. ...
Die beliebte Erzählung Geisterschiff ist weiterhin KOSTENLOS erhältlich. Sie wird als eBook auf vielen Plattformen angeboten. ...

In Amazon TOP 100 !!!

In iTunes TOP 100 !!!

In Kobo TOP 100 !!!

Geisterschiff:

Nr. 94 im Fantasy & Sci-Fi, Science Fiction, Abenteuer

Kommentare

Fred Kruse (60): Es tut mir wirklich leid, dass ich die Rubrik Aktuelles erst so spät angepasst habe, aber ich verspreche Besserung
Udo Sonnenberg (50): Das die Informationspolitik sehr sehr dürftig ist, kann ich Herrn Willms nur zustimmen. Schade.
sascha willms (43): Schade das man keinerlei Informationen über den derzeitigen Stand von Weltensucher Band 2 erhält. Jetzt sind wir schon weit über dem ersten Quartal und noch immer keine Infos..
Udo Sonnenberg (50): Von den beiden Reihen Lucy und Weltensucher bin ich begeistert, wobei Weltensucher gegenüber Lucy leider deutlich abfällt. Lucy ist irgendwie spannender und weniger langatmig geschrieben. Bin trotzd ...
sascha willms (43): Kommt der 2the Band von Weltensucher dieses Jahr noch?
Ich bin so gespannt wie es weitergeht...


Serien und Bücher


Lucy - Besuch aus fernen Welten

Die Serie Lucy

Ein Weltraumabenteuer nicht nur für Jugendliche

Im Mittelpunkt der Serie steht die sechzehnjährige Schülerin Lucy, die, von Außerirdischen entführt, in den grausamen ›Großen Krieg‹ zwischen den verschiedenen Spezies der heimischen Galaxie verwickelt wird.

Zusammen mit ihren irdischen Freunden Kim, Lars und Christoph lernt sie nicht nur fremde Planeten und vollkommen neuartige Technologien kennen, sie muss sich auch mit ungewohnten kulturellen Lebensweisen ihrer neu gewonnen außerirdischen Freunde auseinandersetzen.

Gemeinsam mit ihren jugendlichen Freunden streitet sie für ein Ende des verheerenden Vernichtungskriegs.

Die Serie besteht aus sieben Bänden, deren Handlungen etwa einen Zeitraum von vier Jahren umfassen:

  • Band 1: Besuch aus fernen Welten
  • Band 2: Im Herzen des Feindes
  • Band 3: Der Bund der Drei
  • Band 4: Gorgoz
  • Band 5: Der Schlüssel
  • Band 6: Die Rückkehr der Schatten
  • Band 7: Die Entscheidung

Die Serie ist für jugendliche Leser konzipiert, wird aber auch von zahlreichen Erwachsenen mit Begeisterung gelesen, wie zahlreiche Kommentare beweisen.

Alle Informationen zu kostenlosen Erzählungen oder Leseproben findet ihr auf der Download-Seite. Dort sind auch die Links zu den Stellen aufgeführt, an denen ihr die Taschenbücher bestellen oder die eBooks in allen gängigen Reader-Formaten kaufen könnt.

Weltensucher - Aufbruch

Weltensucher

Science-Fiction / Space Opera

Der ›unbekannte Teil der Galaxie‹ birgt ein mysteriöses Geheimnis. Er wird durch keine erkennbaren physikalischen Eigenschaften von der erforschten Zone abgegrenzt. Warum also verschwindet jedes Raumschiff auf rätselhafte Weise, das in ihn vorgedrungen ist?

Die ›Weltensucher‹, das neuste, größte und am besten ausgestattete Forschungsraumschiff der ›Republik der Vereinigten Imperianischen Planeten‹ bricht in diesen Bereich der heimischen Milchstraße auf, um nach bewohnbaren Planeten zu suchen und sie zu erkunden. Kapitän des Schiffes ist Lucinda Kramer oder kurz ›Lucy‹, wie sie von ihrer Mannschaft genannt wird, die jüngste und einzige terranische Kommandantin der Flotte der Republik.

Gleich der erste ›Sprung‹ in diesen Teil der Galaxie katapultiert sie an einen Ort, den sie nicht für möglich gehalten hätten. Ihre gesamte Energie richtet sich auf die beiden Ziele, zu überleben und einen Weg zurück zu finden.

Aus der SF-Serie sind bisher folgende Bände erschienen bzw. in Vorbereitung:

  • Band 1: Aufbruch
  • Band 2: Siedler
  • Band 3: Kontakt (in Vorbereitung)

›Weltensucher‹ ist eine Science-Fiction Serie. Einerseits ist sie als Nachfolge der Serie ›Lucy‹ konzipiert. So werden Lucy-Fans viele ihrer Lieblingscharaktere wiederfinden und an ihrer weiteren Entwicklung teilhaben können. Andererseits ist sie so aufgebaut, dass auch ›Neueinsteiger‹ mit Band 1 beginnen können. Die Kenntnisse der Vorgeschichte aus der Lucy-Serie sind zwar nützlich, aber zum Verständnis der Handlung nicht notwendig.

Anders als die Serie ›Lucy‹ ist sie nicht als Jugendbuch geschrieben worden. Sie enthält aber keine Elemente, die eine Altersbeschränkung notwendig machen würden, sodass sie auch jugendlichen Sience-Fiction-Fans ans Herz gelegt werden kann.

Adromenda - Die Königskinder von Adromenda

Adromenda

Fantasy-Roman

Irgendwo in einer Welt, die von ihren Einwohnern ›Adromenda‹ genannt wird, liegt das Königreich Empres.

Eurenia, die jüngste Tochter und treueste Anhängerin des Königs, macht sich auf den Weg nach Walum, um den Herzog der westlichsten Provinz des Reiches zu ehelichen. Prinzessin Eurenia ist nicht nur eine Jungmagierin und ausgebildete Kämpferin an der magischen Lanze, sie ist auch zu einer zukünftigen Herrscherin erzogen worden, rücksichtslos gegen sich selbst und gnadenlos gegenüber anderen.

Schon am Anfang ihrer Reise verdichten sich die Anzeichen, dass ihr zukünftiger Gemahl nicht der königstreue Provinzherrscher sein könnte, den man ihr versprochen hat, und die Ehe nur deshalb arrangiert wurde, um die Provinz Walum stärker an das Königshaus zu binden. Es keimt sogar der ungeheuerliche Verdacht auf, dass der junge Herzog bereit sein könnte, mit den ›Barbaren‹, dem Erzfeind auf der anderen Seite des Meeres, Frieden zu schließen.

Mit Grauen reist Eurenia dem Schloss des Herzogs entgegen, aber Lanika, die Göttin des Schicksals, hält noch weitaus größere Prüfungen für sie bereit.

Der Fantasy-Roman besteht aus den folgenden beiden Bänden:

  • Band 1: Die Königskinder von Adromenda
  • Band 2: Das Geheimnis von Adromenda (in Vorbereitung)

Final Shutdown

Final Shutdown

Cyberthriller, Kriminalroman

Nicht zuletzt durch die Enthüllungen des mutigen Whistleblowers Edward Snowden wurde öffentlich, dass der amerikanische Geheimdienst NSA den weltweiten Internet-Verkehr abhört und auswertet. Darüber hinaus greift er aktiv über Hintertüren und Schad-Software in Betriebssysteme von Mobiltelefonen und Computern ein. Die bisher bekannt gewordenen Details allein sind schon erschreckend. Sie bedrohen die Privatsphäre von Bürgern, ihre Freiheit und damit letztendlich unsere Demokratie.

Kennen wir wirklich schon die ganze Wahrheit? Oder handelt es sich bislang nur um die Spitze des Eisbergs, den harmloseren Teil der allgemeinen Aufrüstung im Cyberkrieg?

Der erfolgreiche Kriminalautor Marko Geiger lässt sich von seinem alten Freund und IT-Spezialisten Oliver Vogt überreden, den mysteriösen Unfalltod zweier Kollegen zu recherchieren. Marko wittert einen interessanten Romanstoff und engagiert die couragierte Privatdetektivin Jana Brand, ihn bei der Recherche zu unterstützen. Was als spleenige Idee beginnt, entwickelt sich für die drei ungleichen Gefährten schnell zu einem Kampf ums nackte Überleben.

2048

2048

Science-Fiction, Cyberthriller

Noch nie in der Geschichte der Menschheit sind so massenhaft persönliche Daten jedes einzelnen Bürgers gesammelt und gespeichert worden. Auch wenn einem großen Teil der Bevölkerung nicht jede Möglichkeit bekannt ist, wie private Firmen und staatliche Stellen offen oder aber auch versteckt an Informationen über sie gelangen, so weiß doch jeder Einwohner eines Industriestaates, dass das massenhafte Sammeln von Daten von Mobiltelefonen, aus sozialen Netzwerken und der Nutzung des Internets im Allgemeinen gängige Praxis ist. Auch wenn nicht jeder Bürger genaue Kenntnisse darüber besitzt, wie die über ihn gespeicherten Informationen ausgewertet werden, so geht doch jeder davon aus, dass genau das geschieht.

Warum lehnt sich dann niemand dagegen auf?

So gut wie jeder in unserer Gesellschaft assoziiert mit einem Überwachungsstaat ein totalitäres, faschistoides System, wie George Orwell es in seinem Roman 1984 beschrieben hat. Fast alle gehen davon aus, dass wir in einer funktionierenden Demokratie leben, und selbst Kritiker setzen im Großen und Ganzen voraus, dass die staatlichen Kontrollmechanismen im Wesentlichen greifen.

Dabei wird übersehen, dass die großen Mengen an persönlichen Daten von privaten Firmen oder Geheimdiensten gesammelt werden. In beiden Fällen handelt es sich um Akteure, an denen demokratische Kontrolle gar nicht oder nur in sehr eingeschränktem Maße ausgeübt wird.

Im Jahre 2048 recherchieren die beiden Agenten Mia Koberg und Ben Schrader des (fiktiven) Europäischen Geheimdienstes EUSA gemeinsam mit der Hochschuldozentin Finja Wolter im Fall des mysteriösen Unfalltods eines Journalisten. Schon nach kurzer Zeit müssen sie feststellen, dass sie selbst auf die Liste staatsbedrohender Terroristen gesetzt wurden und gnadenlos verfolgt werden.